Am 24.02.2019 fand erneut eine Gürtelprüfung in Ju-Jutsu statt. Zuerst konnten die Kinder, die bereits seit mehreren Monaten trainieren, ihr Können in einzelnen kleineren Prüfungsgruppen zeigen. Später am Nachmittag war es dann für die Erwachsenen soweit.

Die Anforderungen an die Kinder waren sehr unterschiedlich, nachdem sie sich teilweise deutlich in angestrebter Graduierung, Alter, Können und Erfahrung unterschieden. Paul und Luca beispielsweise, die beide bereits seit Gründung der Abteilung vor 4 Jahren trainieren, mussten die aufwendigsten und komplexesten Techniken zeigen. Beide haben die notwendigen Techniken sauber und kontrolliert demonstriert und somit verdient den 5.2 Kyu (Gelb-Orange-Gurt) erlangt. Weiterhin haben Maxim und Ferdinand den 5. Kyu (Gelb-Gurt), Lucas, Juri, Valentin und Jakob E. den 6.2 Kyu (Weiß-Gelb-Gurt) mit Bravour erlangt. Jana war mit ihren 5 Jahren die jüngste Prüfungsteilnehmerin und hat sich den 6. Kyu (Weiß-Gurt) mit vier Streifen verdient.

Bei den Erwachsenen erlangten nach gut zwei anstrengenden Stunden Lena und René den 5. Kyu (Orange-Gurt), Sabrina, Kosta, Peter, Niclas und Jakob M. den 5. Kyu (Gelb-Gurt). Alle Teilnehmer haben sich über lange Wochen auf die Prüfung vorbereitet und ihre Techniken gekonnt und souverän demonstriert. Gratulation an Prüflinge für Ihre Leistung.

 

Autor: Florian Brandhuber