Fuchs Pokal 2019

Wie jedes Jahr, diesmal am 31.August, fand auch heuer wieder das „Fuchs-Cup“- Handballturnier in Pfaffenhofen a.d.Ilm statt. Diesmal traten 9 Mannschaften in 2 Gruppen an.

Unsere Mannschaft mit Robert Grill u. Mladen Baksa im Tor, sowie Axel Bellmann, Max Gründl, Martin u. Stefan Lupper, David Stork, Daniel Schauppel, Francois Lux und Bernd Pommé bestritten ihr erstes von 4 Vorrundenspielen um 9:56 Uhr gegen den späteren Turniersieger TSV Gaimersheim.
Dieses wurde mit 6:4 verloren da sich bei uns etliche Fangfehler eingeschlichen hatten und mehrere sichere Torabschlüsse kläglich vergeben wurden.
Auch das 2. Spiel gegen SV München Laim wurde mit 10:6 verloren da diesmal die Abwehr nicht richtig stand und im Angriff zu schnell und unkonzentriert abgeschlossen wurde.
Im 3. Spiel gegen die SpVgg Erdweg (spätere Turnier-Zweite) wurden wieder einige sichere Torchancen vergeben. Konditionell machten sich die tropischen Temperaturen in der Halle bemerkbar, sodass wir dieses mit 9:5 auch verloren.
Im letzten Vorrundenspiel gegen die Handball Füchse Scheyern II hatte dann endlich alles geklappt und wir konnten dieses Match mit 10:3 souverän in der 16-minütigen Spielzeit gewinnen.

Es folgten im weiteren Verlauf des Turniers die Platzierungsspiele von je 20 Minuten.

Das erste Spiel gegen die Füchse Scheyern I wurde knapp mit 11:9 verloren, obwohl wir dieses hätten gewinnen können. Mit 2 entscheidenden Fehlpässen ca. 2 Minuten vor Spielende und nur 1 Tor zurück, leiteten wir jeweils einen Konter des Gegners ein der letztlich deren Sieg sicherstellte.
Im zweiten Platzierungsspiel gegen DJK Ingolstadt zeigten wir unser bestes Spiel. Da sowohl die Abwehr gut stand und auch der Angriff mit mehreren Kontern zum Erfolg führte, konnten wir uns mit dem 13:7 Sieg den 7. Turnierplatz sichern, was eine Steigerung zum vorigen Jahr bedeutete.

Alles in allem waren wir einigermaßen zufrieden, zumal wir ja trainingsmäßig noch in der Vorbereitung stecken und zudem wichtige Spieler unseres Kaders fehlten. Wenn auch viele Fehler gemacht wurden an einem mangelte es nicht, an unserem EINSATZ, wie man z.B. auf dem Bild von Stefan sehen kann.

Dank an unseren Stefan und Dave, die nebenbei über den gesamten Turnierverlauf die Listen für Spieler- u. Torwartbewertung ausgefüllt haben. Leider konnten wir dieses Jahr keinen der Zusatzpokale mitnehmen und der Pokal für den ältesten aktiven Teilnehmer (Bernd) des Turniers wird inzwischen nicht mehr vergeben. Wäre eine sichere Sache gewesen, aber …….dabei sein ist alles.

Wir hoffen jetzt für die Zukunft eine rege Trainingsbeteiligung, so dass wir die kommende Saison, welche für uns Ende September gg. Bobingen beginnt, doch mit einigen Siegen belohnen können.

Für alle Interessierten, das Handballtraining findet immer Mittwochs um 20 Uhr in der Halle des neuen Sport und Gesundheitszentrums des PostSV statt.

Autor: Bernd Pommè