Wir stellen vor: Thi Bui-Ngoc

Thi Bui-Ngoc ist 32 Jahre alt und ist unser Stammspieler in der Vierten Mannschaft.

Er kam vor ca. 9 Jahren zur Sportart Badminton.
Es war während des Studiums, als er in einem anderen Studentenwohnheim in der Nähe von der Uni-Sporthalle eine neue Wohnung bekommen hat.
Während des Studiums war plötzlich auch mehr Zeit für Sport und er nahm an einem Uni-Badminton Kurs teil.

Ziemlich schnell hat Thi verstanden, dass er mehr Herausforderung wollte und so kam er im Jahr 2013 zur TSG 1885 Augsburg.

In einem Interview hat Thi uns Rede und Antwort gestanden.

Um das Interview zu lockern, gleich die erste Fun-Frage:

Verein: “Wenn dein Leben verfilmt würde: Welcher Schauspieler würde Dich spielen?”
Thi: “ Was? Ich möchte nicht, dass mein Leben verfilmt wird!” (lachen)

Verein: “Ok, jetzt aber ernst: du als „alter TSGler“ hast mit allen aktiven Mannschaften zum Post SV gewechselt. Was war dein Grund?”
Thi: “Bessere Trainings Bedingungen und ein höheres Spielniveau.”

Verein: “Und wie findest du die neue Post SV Halle?”
Thi: “Sehr gut!”

Verein: “Welche Trainingseinheiten sind für dich wichtig?”
Thi: “Vor allem die Technikeinheiten und das freies Spielen.”

Verein: “Wie findest du das Spielen in der Bezirksklasse A und würdest du gerne auch höher spielen?”
Thi: “Sehr herausfordernd. Wenn ich doch früher mit Badminton angefangen hätte und besser wäre, würde ich höher spielen.”

Verein: “Na ja, wenn ich deinen Fortschritt im Training sehe, könntest du auch höher spielen, wenn die Mannschaft z.B. in der nächsten Saison aufsteigt.”
“Welche Sportarten machst du noch nebenbei?”
Thi: “Tischtennis – ich spiele mit meinen Arbeitskollegen in unseren Mittagspausen.”

Verein: “Was waren früher Deine Lieblingsschulfächer?”
Thi: “Mathe und Physik.”

Verein: “Social Media ist heute sehr präsent und wichtig geworden. Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?”
Thi: “Oft (beide lachen)”

Vielen Dank an Thi für das Interview und viel Erfolg weiterhin.

 

Autor: Vanessa Paquee