10 Tipps für gesunden Sport

senior macht sport in der gruppe

Vor dem Sport eine Gesundheitsprüfung machen, um Vorerkrankungen und Beschwerden vorzubeugen.

Langsam mit Augenmaß beginnen und die Belastung möglichst unter Anleitung steigern.

Überbelastung beim Sport vermeiden – danach darf dennoch eine angenehme Erschöpfung vorliegen.

Nach dem Sport müssen Sie sich ausreichend erholen.

Auf keinen Fall Sport treiben bei einer Erkältung oder Krankheit.

Verletzungen vorbeugen deswegen ausreichend aufwärmen und dehnen nach dem Sport.

Den Sport an das Klima und die Umgebung anpassen.

Unbedingt auch auf die richtige Ernährung du Flüssigkeitszufuhr achten. Das heißt : kohlenhydrat- und ballaststoffreich, fettarm (“südländische Kost”), Kalorien dem Körpergewicht anpassen (bei Übergewicht weniger Kalorien). Flüssigkeitsverlust nach dem Sport durch mineralhaltiges Wasser ausgleichen, bei Hitze mehr trinken. Merke: Bier ist kein Sportgetränk! Aber: Ein Glas Alkohol (Wein, Bier) darf gelegentlich sein!

Sport im Alter ist sinnvoll und notwendig, denn auch im Alter gilt: Fitness ist gefragt. Sport im Alter soll vielseitig sein (Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination). Medikamente sowie deren Einnahmezeitpunkt und Dosis dem Sport anpassen. Fragen Sie Ihren Arzt.

Auch die “Seele” lacht beim Sport. Bewegung, Spiel und Sport sind Vergnügen. Gelegentlich die Sportart wechseln: Abwechslung im Sport ist wichtig. Mehr Spaß bei Sport in der Gruppe oder im Verein.

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram