Schwimmen-Delegiertenbericht 2016

//Schwimmen-Delegiertenbericht 2016

Schwimmen-Delegiertenbericht 2016

Liebe Vereinsmitglieder, wehrte Leserinnen und Leser!

Der Jahresbericht der Schwimmabteilung steht wieder ins Haus. Und wer sich noch an den letzten erinnern kann, laufen unsere Erzählungen immer von September bis September. Die übliche Saison der Schwimmer halt….

Was passierte also im Sommer 2015?

Völlig unerwartet trat der stellvertretende Abteilungsleiter Udo Morello mit sofortiger Wirkung von seinen Ämtern und Pflichten zurück. Grund hierfür waren „unüberbrückbare Differenzen“ mit der oberen Vereinsführung. Damit schied der „Vater“ von SwimStars aus den Vorbereitungen und Abteilungstätigkeiten.

In einer sommerlichen Sitzung aller verantwortlichen Vereinsmitglieder der Abteilung zusammen mit unserem Vize-Präsidenten Frank Bregulla konnte unter hohen Anstrengungen aller der unerwartete Ausfall besprochen und ein geordneter Schwimm- und Badebetrieb aufgestellt werden. Das Engagement und die Hilfsbereitschaft aller Verantwortlichen kann in dieser Sache nicht genug gewürdigt werden. Der Wille und Zusammenhalt in unserer Abteilung ist außergewöhnlich.

Daher startete im September unsere Hallensaison wie gewöhnlich.

Aus der Mitte der Verantwortlichen kam der Vorschlag für unsere Mitglieder, insbesondere die Kinder, im Dezember ein „Adventsschwimmen“ mit Sport und Spiel durchzuführen. Der unermüdliche Einsatz aller ermöglichte es dann, im Gögginger Bad unser erstes Event dieser Art abzuhalten.

Viele Mitglieder, Freunde und Familie fanden an einem Donnerstag Abend den Weg ins Bad. Im großen Becken konnte man sich der Herausforderung eines kleinen Schwimmwettkampfes stellen, im Lehrschwimmbecken war Platz für Spaß und Spiel unter fachkundiger Aufsicht. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und für jeden hatte der Nikolaus ein kleines Präsent dabei.

Im Frühjahr absolvierten unsere Trainer und Übungsleiter gemeinsam einen Erste-Hilfe-Kurs in Göggingen. Dieser ist für uns alle zwei Jahre ein Pflichttermin, um im Ernstfall fach- und sachgerechte Hilfe zu gewähren. Der eintäge Kurs wurde wieder durch Herrn Anton Egetemeier durchgeführt. Toni und seine Lebensgefährtin Ursula Buchner stellen sich seit Jahren immer wieder freiwillig zur Unterstützung auf Wettkämpfen oder Trainingsbetrieb zur Verfügung. Die acht Stunden Erste-Hilfe-Kurs waren Dank Toni wieder spannend, witzig und interessant. Das ganze Team verbrachte gemeinsam angenehme Stunden und konnte am Ende auch den kleinsten Finger verbinden.

Auf unserer Jahreshauptversammlung wurden nach dem Weggang von Udo Morello nun offiziell die Weichen für die Abteilungsführung und –pläne gestellt. Der Platz des stellvertretenden Abteilungsleiters blieb unbesetzt. Auf eine Einführung von SwimStars wurde auf Grund aller Voraussetzungen verzichtet. Die Stadt Augsburg erklärte zum wiederholten Male, dass das Plärrerbad nun bald wieder eröffnet werden sollte. Daher wurde seitens unserer Abteilung bereits ein erfolgsversprechendes Konzept entwickelt, um auch dort wieder Anfängerschwimmkurse und sportlichen sowie freizeitlichen Schwimmbetrieb anbieten zu können. Völlig unerwartet wurde die Eröffnung des Bades dann in das Jahr 2017 verlegt……

Im Februar zeigte die kleine Wettkampfmannschaft unser Schwimmabteilung wieder, dass sich Training und Fleiß auszahlt. Beim Cool-Swimming-Cup in Gersthofen holten unsere Mädels und ein Junge bei 31 Starts acht Podestplätze. Und dies bei internationaler Konkurrenz aus der Schweiz, Österreich und Italien. Alle schwammen Bestzeiten und zeigten ihren Trainerinnen Steffi uns Svenja, dass ihr Training nun Früchte trägt.

Im April stand für unsere Wettkampfmannschaft die regionalen Bestenkämpfe auf dem Programm. Die Zahlen für diesen Wettkampf: fünf Mädchen, drei Jungen – 32 Starts, 14 Medaillen. Davon zweimal Gold und beide male in der offenen Wertung unter den ersten zehn Plätzen. Bravo!

Der Sommerhöhepunkt ist traditionell der Vergleichskampf um den Wanderpokal der Stadt Donauwörth. Bei der Entscheidung über den Sieger des Pokals waren wieder nur Nuancen auschlaggebend und unser Team musste trotz zahlreicher Bestzeiten und guten Platzierungen einer anderen Mannschaft den Pokal überlassen. Unsere Jungs und Mädels liesen sich trotz wechselhaften Wetter ihrer gute Laune nie verderben und entspannten sich zwischen durch beim geselligen Volleyballspiel.

Und damit sind wir wieder am Ende einer Saison angelangt.

Ich bedanke mich bei allen Übungsleitern, Helfern und Unterstützer, deren unermüdlicher Einsatz und Bereitschaft all dies wieder möglich gemacht hat. Ein herzlicher Dank auch an die Geschäftsstelle und Präsidium des Vereines für deren Verständnis und Hilfestellung.

Freuen wir uns auf eine weitere Saison voller Geschichten, Erlebnissen, Abenteuern, Meinungen……………vielleicht kommen auch die Cowboys in den Super Bowl……

Raimund Lesser

2017-02-03T08:23:39+01:00 3. Februar 2017|Categories: Schwimmen|