Retten will gelernt und wiederholt sein

//Retten will gelernt und wiederholt sein

Retten will gelernt und wiederholt sein

In regelmäßigen Abständen treffen sich die Übungsleiter und Verantwortlichen unserer Schwimmabteilung, um sich gemeinsam nicht nur dem schwimmen lehren, sondern dem Retten erlernen hinzugehen. So wurde unter der fachkundigen Anleitung von Dagmar Leeb, DLRG Augsburg, wieder die Prüfung zum silbernen Rettungsschwimmabzeichen abgelegt. Die praktischen Übungen fanden im Spickelbad statt. Unsere Mitstreiter mussten die verschiedensten Rettungs- und Befreiungsgriffe erlernen und üben. Auch durften verschiedene Distanzen mit und ohne Kleidung schwimmend, rettend und schleppend absolviert werden. Das Strecken- und Tieftauchen durfte ebenfalls nicht fehlen und so mancher schnappte ordentlich nach Luft.

Seit einigen Jahren ist auch ein schriftlicher Test, der alle gängigen Rettungs-, Bade und sogar Strömungsregeln enthält, Bestandteil dieses Abzeichens. Alle unserer Teilnehmer legten diesen erfolgreich in den Räumen der DLRG oder bei unseren Nachbarn beim TSV Friedberg ab.

Ein regelmäßiges Wiederholen dieses Rettungsschwimmabzeichens dient der Sicherheit unserer Übungsleiter, um auch im Ernstfall unseren Vereinsmitgliedern bestens zur Seite zu stehen.

Ein herzlicher Dank an Dagmar Leeb und Andreas Adomeit, DLRG Augsburg, die ihrer Freizeit opferten, um uns Schwimmern das Retten beizubringen.

 

 

 

 

 

 

Im nächsten Jahr ist übrigens wieder der Erste-Hilfe-Kurs fällig.

Raimund Lesser

2017-08-02T12:11:02+02:00 2. August 2017|Categories: Schwimmen|