Ju-Jutsu-Training im Neubau

//Ju-Jutsu-Training im Neubau

Ju-Jutsu-Training im Neubau

Die ersten Wochen des Trainings im Neubau sind vorbei und es ist Zeit eine erste Bilanz zu ziehen.
Die Abteilung hat leider durch ihren Umzug aus Göggingen in das Sheridan-Areal Mitglieder verloren. Diese Verluste wurden allerdings durch die rege Nachfrage am Training im Neubau bereits in den ersten zwei Monaten Wett gemacht. Insbesondere das Kindertraining hat erfreulicherweise sehr starken Anklang gefunden. Die Gruppe der Kinder von 9 bis 14 Jahren ist inzwischen so stark angewachsen, dass wir für weitere Interessenten eine Warteliste einführen mussten. Dies ist leider notwendig, um auch weiterhin ein qualitativ hochwertiges und verletzungsfreies Training gewährleisten zu können. Aber auch die Gruppen der Kinder von 5 – 8 Jahre und der Erwachsenen verzeichnen deutliche Zuwächse. Dies ist nicht zuletzt auch der sehr guten Lage der Halle und den hervorragenden Trainingsbedingungen geschuldet. Bedenkt man die gewaltigen Dimensionen und die schier unendlichen Hürden eines solchen Neubaus, so ist es kaum zu glauben, dass das Training im Neubau mit so wenigen Problemen und Hindernissen starten konnte. Hier zeigt sich, dass die vom Präsidium investierte Zeit und Mühe nicht vergebens waren. Vielen Dank im Namen der Abteilung für dieses unglaubliche Engagement! Aber nicht nur das Präsidium hat großen Anteil am Erfolg der Abteilung, sondern auch Lena und Maksym. Beide unterstützen mich hervorragend im Training und vertreten mich während meiner Abwesenheit. Vielen Dank euch beiden für eure Hilfe und euer Engagement!
Das Ju-Jutsu-Training steht allen Vereinsmitgliedern offen. Wer neugierig ist und das Training einfach mal ausprobieren möchte ist herzlich willkommen. Am besten vorher kurz per Mail an florian.brandhuber@postsv.de Bescheid sagen. Trainingsinhalte sind neben Selbstverteidigung Fitness- und Dehnübungen, sodass ein Besuch im Training sich für jeden Menschen rentiert.
Abschließend kann man sagen, dass sich die Abteilung auf einem sehr guten Weg befindet. Ich freue mich als Trainer auf jedes Training und bin gespannt, was die nächsten Monate bringen werden.

 

Autor: Florian Brandhuber

2018-12-10T20:13:50+01:0010. Dezember 2018|Categories: Ju-Jutsu|