Ju-Jutsu Sportabzeichen 2016

//Ju-Jutsu Sportabzeichen 2016

Ju-Jutsu Sportabzeichen 2016

Auch dieses Jahr bestand für Kinder und Erwachsene die Möglichkeit das Ju-Jutsu-Sportabzeichen abzulegen. Das JJ-Sportabzeichen kann im Bereich Koordination für das Deutsche Sportabzeichen eingebracht werden.

Die Teilnehmer hatten dieses Jahr erstmals Kontakt mit sogenannten Stock-Drills. Hierbei wird partnerweise synchron eine vorgegebene Abfolge an Stockschlägen aneinander gereiht um bestimmte Bewegungsformen zu automatisieren. Kondition und Ausdauer mussten von den Erwachsenen durch schnelle und kraftvolle Schläge auf Schlagpolster (bis zu 60 Sekunden lang), sowie mehrfache Ausführung verschiedener Wurftechniken demonstriert werden. Für die Gleichgewichtsschulung wurden mehrere Fußtechniken durchgeführt, während man auf einem Bein auf einem Medizinball oder einem Wackelbrett balanciert. Die Messlatte hierbei setzte Maksym mit 25 Wiederholungen sehr hoch. Aber auch der technische Teil kam in einer freien Demonstration von Verteidigungstechniken und einem ausgiebigen Bondenrandori nicht zu kurz.

Auch die Kinder konnten bei den jeweiligen Aufgabenjj2bereichen ihre erlernten Techniken anwenden und demonstrieren. Die Stockdrills wurden mit „Schwertern“ aus Rohrisolierung durchgeführt, wodurch die Übung aber nicht weniger anspruchsvoll ist. Lediglich die Verletzungsgefahr bei falschem Abstand beider Übungspartner entfällt. Anders als bei den Erwachsenen bestand der Kreativteil nicht aus einer freien Darstellung von Techniken, sondern vielmehr aus einer künstlerischen Darstellung einer Technik mit Buntstiften auf Papier.

Das Sportabzeichen bietet jedes Jahr die Möglichkeit sich seine Fortschritte im Training und auch in der Fitness deutlich zu machen. Die gestellten Aufgaben sind sehr anspruchsvoll und auch überaus anstrengend. Daher können die Teilnehmer zu Recht auf die von ihnen gezeigte Leistung stolz sein.

2016-12-02T08:46:47+01:00 2. Dezember 2016|Categories: Ju-Jutsu|