Cambomare Sprintpokal in Kempten

//Cambomare Sprintpokal in Kempten

Cambomare Sprintpokal in Kempten

Eine kleine Abordnung unserer Schwimmmannschaft nahm am 25.11.2017 am diesjährigen Cambomare Sprintpokal im gleichnamigen Bad in Kempten teil. Abfahrt zu diesem traditionsreichen Pokalwettbewerb war bereits in den frühen, dunklen Morgenstunden um 05.30 Uhr. Am Wettbewerb nahmen 28 Vereine aus ganz Deutschland und Österreich teil. Über 2300 Starts fanden den ganzen Tag über im heißen Hallenbad statt.

Unsere fünfköpfige Mannschaft schlug sich wacker:

Regina Bauer (2004), unsere Jüngste und ein großes Talent, schrammte über 100 m Lagen und 100 m Brust zweimal knapp an den Punkteplätzen vorbei. Über die 100 m Kraul konnte sie im vorderen Mittelfeld einen Platz erzielen. Pauline Weiß (2002) ließ es sich nicht nehmen und nahm trotz einer kleinen Verletzung und an ihrem Geburtstag an diesem Wettkampf teil. Sie kämpfte sich wacker durch drei Disziplinen und konnte sich ebenfalls im Mittelfeld platzieren. Auch sie schrammt einmal knapp an den zählenden Platzierungen vorbei.

Drei Starts und drei Medaillen. Das war die Ausbeute für Susanne Hummel (1999). Zweimal Silber über 100 m Lagen und 100 m Brust und Bronze über 100 Kraul. Sie holte für unsere Mannschaft  satte 13 Punkte für die Pokalwertung.

Ein heißes Duell lieferten sich die Jungen unserer Mannschaft:

Ewald Bader und Dominik Koch (beide 2006) zogen sich gegenseitig zu neuen Bestzeiten über 50 m Kraul und 50 m Brust. Beide erzielten hierbei beachtliche Plätze im Mittelfeld. Gesamt gesehen schwammen erneut alle Teilnehmer unserer Abteilung Bestzeiten über die jeweilige Lage. Daher ein großes Kompliment an ihre Trainer Steffi und Svenja! Unsere Mannschaft konnte sich mit ihren fünf Teilnehmern bei der Pokalwertung auf den 22. Platz setzten und lies hierbei doch den einen oder anderen namhaften Verein hinter sich.

Ein herzlicher Dank geht noch an Karen Beckert, die mit mir zusammen bis in die späten Abendstunden das Team betreute und während den Fahrten für eine ausreichende Verpflegung sorgte. Freuen wir uns auf nächstes Jahr!

Raimund Lesser

2017-11-30T15:07:06+01:00 30. November 2017|Categories: Schwimmen|