10. Internationaler Cool-Swimming-Cup des TSV Gersthofen

Home/Schwimmen/10. Internationaler Cool-Swimming-Cup des TSV Gersthofen

10. Internationaler Cool-Swimming-Cup des TSV Gersthofen

Am Wochenende des 04./05.03.2017 fand nun zum zehnten Mal der internationale Wettkampf um den Cool-Swimming-Cup im Hallenbad in Gersthofen statt. Unsere kleine Wettkampfmannschaft nahm erneut wieder erfolgreich an dieser Veranstaltung teil.

Die teilnehmenden Mannschaften kommen regelmäßig aus der Schweiz, Italien, Österreich und Deutschland. Dieses Jahr hatte eine Mannschaft aus Südtirol (Italien) den weitesten Anfahrtsweg. Insgesamt nahmen 32 Vereine teil und kamen auf über 2400 Starts.

Unsere kleine Mannschaft ging mit sechs Mädchen und Jungen an den Start. Diese sprangen an diesem Wochenende 25 Mal ins kühle Nass.

Unsere jüngste Teilnehmerin, Regina Bauer, erzielte bei ihren vier Starts, in ihrer stark umkämpften Jahrgangswertung, stets beachtliche Platzierungen im Mittelfeld. Zu beachten wäre hierbei ein sechster Platz über 200 m Brust.

Pauline Weiß erkämpfte sich bei ihren sechs Starts einen hervorragenden fünften Platz über 200 m Lagen, der ihre Vielseitigkeit bestätigte.

Bei ihren vier Starts konnte sich Susanne Hummel immer unter den ersten sechs platzieren.

Hierbei konnte sie einen zweiten Platz über 200 m Freistil und einen dritten Platz über 100 m Lagen mit nach Hause nehmen.

Unser ältester Teilnehmer, Till Schuszter, ging ebenfalls viermal an den Start. In seiner Paradedisziplin errang er hierbei einen vierten Platz über 200 m Brust.

Zum ersten Mal bei einem Wettkampf sprangen Ewald Bader und Dominik Koch für den Post SV Augsburg ins Wasser. Sie zeigten bei ihrem Einsatz außergewöhnliches Engagement und großes Talent. Wir freuen uns auf weitere Wettkämpfe!

Das bisherige Team bekam bei diesem Wettkampf in Sachen Betreuung neue Unterstützung von Doreen Brenner. Auch ein altes Mitglied, Sascha Morello, entschied sich spontan, die Mannschaft in Gersthofen moralisch zu unterstützen. Herzlichen Dank euch beiden!

Die Trainerinnen Steffi und Svenja werteten den ersten Wettkampf des Jahres als gelungenen Einstieg in die neue Wettkampfsaison und waren mit den gezeigten Leistungen voll zufrieden.

 

Raimund Lesser

2017-04-04T09:56:03+02:00 4. April 2017|Categories: Schwimmen|